„Ich sehe die Möwen und Sterne in Deinen Augen“, 

sagte die junge Frau zu mir, die mich vor fünfunddreißig Jahren in einer Unterführung im Hamburger Hauptbahnhof wegen einer Zigarette ansprach. Damals wusste ich noch nichts über psychische Erkrankungen oder darüber, dass diese Frau vermutlich erkrankt war. Neben der Faszination, die sie bei mir auslöste, wusste ich aber auch instinktiv, dass sie Hilfe brauchte und so begleitete ich sie zum nachfliegendem Krankenhaus St. Georg, wo sie später durch ihre Betreuer abgeholt wurde. Das war sozusagen der erste Kontakt mit einer Welt anderer Wahrnehmungen, Grenzgebieten und mir unbekannten Landschaften der Seele und des Geistes…

Geboren wurde ich 1964 in Hamburg, wo ich auch mit meiner Frau und meinen Töchtern lebe und arbeite.

Tätig bin ich als Mentor, Berater, Coach und Dipl.Sozialarbeiter/-pädagoge.

Ich arbeite über siebzehn Jahre in der psycho-sozialen Beratung und Begleitung von Menschen in schwierigen und komplexen Lebenslagen. Dieses u.a. in verschiedenen Institutionen der Sozialpsychiatrie, insbesondere im ambulanten Bereich. 

Als zertifizierter Life Coach (ausgebildet von Barbara Sher, der Großmutter des Life-Coaching) unterstütze ich hochsensible und sensitive Menschen. Diese kommen zumeist aus kreativen und therapeutisch/pädagogisch Tätigkeits-Bereichen. Häufig sind diese Menschen auch introvertiert und vielbegabt. Nicht selten gibt es Erfahrungen mit Burn-Out und Depressionen. 

Arbeiten und denken tue ich vor dem Hintergrund eines ganzheitlichen, verstehenden, persönlichen, ressourcenorientierten Ansatzes. Geerdete Spiritualität und Intuition sind für mich wesentliche Grundkräfte.

Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch mit seinen Gaben auf diese Welt kommt und hier auf seine Weise tätig sein kann. Hierzu benötigt es eine nährende und unterstützende Umgebung. Deshalb habe ich Interesse an Wirtschafts- und Organisationsformen, welcher wieder der Lebensqualität von Menschen, Tieren und Pflanzen dienlich sind.

Meine Grundwerte

Freiheit, Qualität, Kreativität, Natur, Verbundensein und erdverbundene Spiritualität sind für mich unverhandelbare Grundwerte

Ein Überblick über meinen beruflichen Weg:
  • 1979 – Ausbildung zum Landschaftsgärtner
  • Über zehnjährige Tätigkeit im Garten- und Landschaftsbau
  • 1995 – Fachabitur auf dem zweitem Bildungsweg
  • 1996 – Studium der Sozialen Arbeit, Schwerpunkt „Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen“ vor dem Hintergrund eines humanistischen, analytischen und verstehenden Ansatzes
  • 2001 – Abschluss Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge, Diplomarbeit zum Thema „Flow und Depression“
  • Seit 2000 – psychosoziale Beratung, Unterstützung und Begleitung von psychisch erkrankten Menschen und ihrem Umfeld
  • Fortbildung in systemischer Beratung, ressourcenorientierten Ansätzen, Recovery, persönlichem Budget, Empowerment, trialogisches Arbeiten
  • Ausbildung zum LifeCoach bei Barbara Sher
Weitere Kenntnisse und Erfahrungen mit Einfluss auf meine Arbeit:
  • Hochsensibilität und Sensitivität
  • Scanner und Renaissance People, Polymaths
  • Ganzheitliche Beratung und Coaching in Lebenskrisen
  • Kreatives Schreiben
  • Langjährige Vipassana-Meditationserfahrung bei Wolfgang Seifert
  • Basiskurs „Der Weg des Schamanen“, bei Paul Uccucic (Foundation for Shamanic Studies Europe)
  • Energiearbeit bei Brigitte Altmann
  • Arbeit mit Karten (Tarot, Lebenskarten)
  • Arbeit mit dem I-Ging
  • Tiefenökologie